1. Mai 2022

Zwischenergebnis Luftmessungen

Am Donnerstagabend hat Andreas Munz für die BI dem Gemeinderat das Zwischenergebnis der Luftmessungen an der Posthörnle-Kreuzung vorgestellt. Kurz zusammengefasst ist die Schadstoffbelastung in den letzten Monaten wieder angestiegen und hat sogar mehrfach den gesetzlich vorgegebenen Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid je m³ überschritten. Dabei ist zu beachten, dass die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation beim Wert von 20 liegt. Die Umsetzung erfolgt bei uns im „Autoland“ jedoch nicht. Die Fahrzeugzahl pro Tag liegt bei rund 20.000 mit weiterhin überdurchschnittlichem Schwerlastanteil!
Andreas hat mit großem Aufwand diese Auswertungen gemacht, die auch jeder bei ihm anfordern kann. Nochmals vielen Dank an Andreas!

Auf Vorschlag der BI hat die Gemeinde die Fa. Bosch weiter beauftragt, Untersuchungen anzustellen, wie der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt optimiert werden kann mit dem Ziel der Verhinderung des Stop and go-Verkehrs und der Erhöhung der Querungssicherheit für Fußgänger und Radfahrer. Das Ziel ist die Schaltung einer Grünen Welle durch den Ort verbunden mit Pförtnerampeln an den Ortseingängen.

Allen ist klar, dass die vom Durchgangsverkehr verursachten Belastungen damit nur verringert werden. Eine Lösung ist nur mit einer Umgehungsstraße möglich.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.